God Save the Queen – London revisited

Mind the gap

Dieses Jahr konnte ich im Rahmen der Adobe Summit ein paar Stunden in London verbringen. Die Veranstaltung selbst war riesig und leider etwas außerhalb der Innenstadt, jedoch hatte ich einen Abend Zeit die Innenstadt zu besuchen.

Die Erinnerungen an London sind nicht gut, diese sind jedoch schon über 15 Jahre alt und so galt es, diese mit neuen zu füllen.

London ist riesig und anstrengend. Überall Autokolonnen, Menschen die sehr beschäftigt von einem Platz zum anderen marschieren. Überall ist etwas los. Es ist gar nicht so einfach in dieser riesen Metropole zur Ruhe zu kommen. Letzten Endes kam auch noch der Regen dazu, der nur wenig Möglichkeit bot, die Stadt weiter zu erkunden.

Am Ende sind einige wenige Stadtansichten geblieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s